Hilfsangebot für Bürgerinnen und Bürger

Aufgrund der Corona-Epidemie sollen ältere Mitbürger und Menschen, die zu Risikogruppen gehören, möglichst das Haus nicht verlassen und soziale Kontakte begrenzen. Einkäufe und sonstige Besorgungen sollten nicht selbst getätigt werden.

 

In solchen Krisenzeiten gewinnt Nachbarschaftshilfe wieder enorm an Bedeutung. Wir möchten deshalb dazu ermutigen, bei Nachbarn und Bekannten nachzufragen, ob Hilfe benötigt wird.

 

Auf der Gemeindeverwaltung haben schon einige Bürgerinnen und Bürger angerufen, die gerne helfen möchten. Es wäre schön, wenn sich noch viele freiwillige Helfer melden würden:

 

Gehören Sie zur oben genannten Gruppe, die Hilfe braucht?

Sollten Sie aufgrund gesundheitlicher Probleme oder nur aus Vorsicht in der jetzigen Situation zu Hause bleiben?

Möchten Sie Hilfe anbieten und eine „Hilfspatenschaft“ für einen Mitbürger übernehmen?

Kennen Sie jemanden, der jetzt dringend Hilfe bei Einkäufen oder Erledigungen braucht?

 

Dann melden Sie sich bitte bei den Rathäusern Jestetten und Lottstetten;:

 

  • Herrn Holger Jörns im Rathaus Jestetten

Tel. 07745/9209-23
E-Mail: holger.joerns@jestetten.de

 

  • Einwohnermeldeamt im Rathaus Lottstetten

Tel. 07745 / 9201-13

E-Mail: konik@lottstetten.de

 

Die beiden zuständigen Stellen werden Angebot und Nachfrage koordinieren.

 

Eine weitere Möglichkeit ist eine Initiative von Herrn Michels. Dort können sie über verschiedene Onlinemedien einen Kontakt zu einem Helfer herstellen:

 

CORONA HILFE JESTETTEN (link)

https://nebenan.de/corona (link)

 

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0